Veranstaltungen

2018

25. Februar: Fortbildung für Ausbilder im Gesundheitssport

Nach der Premiere und der guten Resonanz im vergangenen Herbst, fand zum zweiten Mail die Fortbildung für Ausbilder im Gesundheitssport mit Pferd des Pferdesportverband Baden-Württemberg auf der Reitanlage Hagenäcker statt.

Die Dozenten Dieter Hoffmann, Dr. Sascha Hoffmann und Katja Richter referierten über anatomische Grundkenntnisse für den Reitsport, Krankheitsbilder, Indikation und Kontraindikation, Propriozeptives Training, sowie Faszientraining und die Anwendung im Reitsport.

13.-14. Januar: Dressurlehrgang mit Iris Brennenstuhl

Gleich zu Beginn des neuen Jahres konnten wir auf der Reitanlage Hagenäcker Iris Brennenstuhl zu einem zweitägigen Dressurlehrgang begrüßen.

Iris arbeitete mit den Reitern intensiv an der Rittigkeit und Durchlässigkeit sowie an ihren individuellen Problemen.

Hoch zufrieden freuen wir uns auf eine baldige Wiederholung!

2017

17. Dezember: Waldweihnacht Reitanlage Hagenäcker

Zum wiederholten Mal feierten die Einsteller der Reitanlage Hagenäcker ihr Weihnachtsfest im Wald. Kutschen, Reiter und Spaziergänger machten sich auf den Weg, den Nikolaus zu finden.

Wie immer versorgte uns unser Grillmeister Daniel mit Würstchen vom Grill, Glühwein, Punsch und Selbstgebackenes rundeten unsere Feier ab.

Abends ging es zum gemütlichen Beisammensein noch in die junge Eiche nach Friolzheim.

Wir wünschen allen Einstellern ein friedliches Weihnachtsfest und freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit im neuen Jahr

 

Thomas Hönig

11. November 2017: Lehrgang mit Petra Schöner

Dominique und Manu organisierten im November einen Lehrgang mit Petra Schöner von Schöner reiten.

Frau Schöner legt großen Wert darauf, Themen in Theorie und Praxis intensiv zu vertiefen, Zusammenhänge zu erläutern und verständlich zu machen, die im normalen Unterricht oft nur angerissen werden können.

28.-29. Oktober: Dressurlehrgang mit Rüdiger Nixdorf

Ende Oktober hatten wir das Glück, Rüdiger Nixdorf in Kooperation mit dem RV Pforzheim Hohberg und Daniela Weinmann für ein Wochenende im Reiterring Hügelland zu haben.

Herr Nixdorf war jeweils einen halben Tag bei uns sowie in Pforzheim auf der Anlage und erteilte hochqualifizierten Dressurunterricht, so dass alle Teilnehmer hoch zufrieden waren

21.-22. Oktober: Springlehrgang und Stangenarbeit mit Markus Lämmle

 

Zum zweiten Mal in diesem Jahres kam der Pferdewirtschaftsmeister Markus Lämmle vom Stockfelderhof wieder zum Reitverein Hagenäcker Tiefenbronn e.V. um einen Springlehrgang zu halten. Im Hinblick auf die beginnende Winterarbeit wurde der Schwerpunkt auf die Rittigkeit, den Sitz und die Einwirkung gelegt.

 

Der Lehrgangsleiter Markus Lämmle verstand es hervorragend auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Reiter einzugehen, so dass alle Teilnehmer hochmotiviert nach dem Wochenende nach Hause gingen.

 

15. Oktober: Schleppjagd mit der badischen Dragonermeute

Am 15. Oktober fand die Jagd von Birgit Döschl mit der badischen Dragonermeute statt. Bei traumhaftem Wetter und einer tollen Streckenführung genossen alle Beteiligten die herrliche Jagd.

Birgit hatte sich hervorragend um die Organisation gekümmert, tolle Sprünge aufgebaut und auch die Verpflegung nach der Jagd mit Maultaschen und Kartoffelsalat sowie Kaffee und Kuchen ließ keine Wünsche offen.

http://www.badische-dragoner-meute.de

6.-8. Oktober: VS-Lehrgang in Meissenheim

Auch im Herbst waren einige unserer Reiter nochmals in Meissenheim um beim dortigen Reit- und Fahrverein unter besten Bedingungen auf der gigantischen Anlage zu trainieren.

Wie immer konnten alle Teilnehmer neue Erfahrungen sammeln und hatten viel Spass!

September 2017: Reit- und Fahrturnier

Juli 2017: Spalier Stehen & Vereinskleider

Als beliebtes Hochzeitsdatum war am 7.7.2017 einiges los.

Auch Katja & Daniel hatten dieses Datum für ihre Hochzeit ausgewählt.

Einen Tag später heiratete dann Lena.

Die Reitern der Anlage Hagenäcker ließen es sich nicht entgehen bei diesen Ereignissen Spalier zu stehen!

Der Verein hatte auch wieder eine neue Bestellung an Vereinsshirts, Westen, Jacken, Abschwitzdecken und Schabracken bei Klaus-Peter Kaiser, Der Schwabe-Reitsportstickerei, aufgegeben.

Wie gewohnt wurde die Bestellung super bearbeitet und die Waren haben eine tolle Qualität!

11. Juni 2017: Reitabzeichenkurs und Prüfung

Vom 3.-5.06.2017 und am 10.-11.06.2017 fand unter der Leitung von Katja Richter und Gabriele Valet ein Kurs für Reitabzeichen statt.

Neben dem Basispass Pferdekunde wurde für den deutschen Reitpass, das Longierabzeichen 5 und 4 und das Reitabzeichen 5 und 4 trainiert. Dressur, Springen, Bodenarbeit, Ausreiten, Longieren, Theorie.... Die Lehrgangstage waren ausgefüllt mit dem Lernstoff.

Gabi und Katja konnten ihre Schützlinge optimal vorbereiten.

So präsentierten sich den Richtern Herr Prietz sowie Frau Hoffmann am Prüfungstag alle Teilnehmer hervorragend und konnten die Abzeichen ohne Probleme bestehen!

Unser besonderer Dank gilt Katja und Gabi für ihr Engagement und die gute Vorbereitung!!!

Teilgenommen haben:

Basispass Pferdekunde: Ayla Essermann, Laura Schmidt, Ramone Graze, Dunia Winter, Annemarie Stark

Deutscher Reitpass mit Springen: Leonie Zylla und Sofia Seitter

Longierabzeichen 5: Laura Schmidt und Leonie Zylla

Longierabzeichen 4: Andrea Jones

Reitabzeichen 5: Ramona Graze und Sofia Seitter

Reitabzeichen 4: Daniela Mittner und Dominique Sigrist

6.-7. Mai 2017: VS-Lehrgang in Meissenheim

Wieder Mal machten sich mehrere Pferde der Reitanlage auf den Weg nach Meissenheim um auf der dortigen Geländestrecke Erfahrungen im „Busch“ zu sammeln. Hinzu kamen weitere Reiter von extern.

Auch dieses Mal war es eine bunt gemischte Gruppe. Von den Pony-Mädels über junge Pferde, Spezialrassen bis hin zu den Rentnern.

Bei optimalen Wetter und Bodenbedingungen bot die Strecke vielfältige Möglichkeiten.

Samstags morgens wurde gezielt an der Wellenbahn, der Rennbahn und an Stufen die Grundlagen (Bergauf und Bergab Reiten, Tempo im Galopp, Auf- und Tiefsprünge) geübt. Mittags standen dann die einzelnen Sprünge (Baumstämme, Gräben, Wälle, Wasser, Schütten, usw. ) auf dem Programm. Auch beim gemeinsamen Abendessen am Samstag kam jeder auf seine Kosten.

Sonntags wurde dann vermehrt das Reiten von Sprungfolgen und Parcoursausschnitten geübt.

Frühjahr 2017: Fahrkurs und Prüfung zum Fahrabzeichen, Longierabzeichen und Basispass

Seit Februar fand beim Reitverein Hagenäcker Tiefenbronn unter der Leitung von Wolfgang Hörer aus Markgröningen der zweite Fahrkurs statt.

Inklusive der Longierabzeichen und des Basispass, welche Andrea Richter vorbereitete, galt es die Teilnehmer für 30 Prüfungen fit zu bekommen.

Die Richter Henning Lemcke und Wolfgang Kalka kamen aufgrund der Vielzahl der Prüfungen daher am 9. und am 15. April 2017 auf die Reitanlage von Thomas Hönig nach Tiefenbronn.

Eine Besonderheit war die Vielzahl der „höheren“ Abzeichen. Gleich viermal das „Silberne“ Fahrabzeichen und dreimal Vierspänner und dabei dank der hervorragenden Vorbereitung von Wolfi Hörer alle Teilnehmer bei diesen eher seltenen Abzeichen mit einer Durchschnittsnote über 7!

Basispass Pferdekunde: Marion Eisenbraun, Jochen Twittenhoff, Eduard Mühleisen, Christa Alber-Thierling, Laura Beutel, Chiara Marques Berger, Sofia Seitter

LA5: Chiara Marques Berger, Laura Beutel, Thomas Müller-Marques Berger, Jennifer Djadavjee

LA4: Tatjana Früh

LA2: Jan Werner, Andrea Richter

FA5: Marion Eisenbraun, Jochen Twittenhoff, Eduard Mühleisen, Christa Alber-Thierling, Bettina Raff, Melanie Magerer, Birgit Aichele-Varnholt

FA4: Jan Werner, Thomer Müller-Marques Berger

FA3: Katja Richter, Tatjana Früh, Thomas Hönig

FA2: Katja Richter, Tatjana Früh, Thomas Hönig, Andrea Richter

25. Februar 2017: Kurs mit Christina Wagner

Zum ersten Mal fand unter der Organisation von Ronja ein Kurs zum Thema Horsemanship und akademische Reitkunst mit Christina Wagner auf der Anlage statt.

Neben dem praktischen Unterricht für die vier Teilnehmer fand Abends auch eine Theorieeinheit statt.

11. Februar 2017: Mentale Stärke im Reitsport und im Umgang mit dem Pferd

"Pferde können Angst riechen" behauptet der Volksmund und so mancher Reiter wird die Erfahrung schon selbst gemacht haben. Helfen kann in so einer Situation das gezielte Mentaltraining. Doch nicht nur auf emotionaler Ebene, sondern auch beim Erlernen und Verinnerlichen bestimmter Bewegungsabläufe können sich mentales und körperliches Training ergänzen und bereichern. Ob beim Reiten oder im Umgang mit dem Pferd - jeder Reiter profitiert von mentalen Techniken, die das eigene Verhalten bewusst werden lassen und bei dessen Optimierung unterstützen können.

Sportpsychologe Dr. Sebastian Wolf von der Universität Tübingen der für internationale, nationale und regionale Sportverbände in verschiedenen Sportarten in der Betreuung und im Coaching von Sportlern, Betreuern und Trainern tätig ist, zeigte den Teilnehmern verschiedene Techniken und Möglichkeiten auf.

Am Ende des Abends waren alle Teilnehmer begeistert über die neuen Möglichkeiten die sich ihnen eröffnet haben.

Wir freuen uns auf eine baldige Fortsetzung und Vertiefung der Thematik.

4.-5. Februar 2017: Springlehrgang und Stangenarbeit mit Markus Lämmle

Schwerpunkt des zwischenzeitlich „traditionellen“ Februarlehrgangs mit Markus Lämmle im Reitverein Hagenäcker Tiefenbronn e.V. lag dieses Mal auf dem „Parcoursreiten mit System“ zur Vorbereitung auf die kommende grüne Saison. Alle Reiter-Pferd-Paare konzentriert bei der Sache, konnten sich im Verlauf des Lehrgangs deutlich steigern und am Sonntag die gestellten Aufgaben harmonisch absolvieren, so dass sich nun alle Reiter auf die ersten Turnierstarts mit ihren Pferden freuen.

Teilgenommen haben: Jane Bock, Tina Bock, Andrea Jones, Julie Kehrer, Claudia Kohm, Katja Richter, Manuela Sigrist, Dominic Sigrist, Jasmin Bonn, Jan Werner, Lucia Wankmüller, Laura Schmidt, Jenny Djadavjee, Emma Lämmle, Mara Hörer, Ronja, Eva

21. Januar 2017: Vortrag Biomechanik und Skala der Ausbildung

Im Januar trafen sich viele Reiter der Reitanlage im Reiterstübchen.

Tatajana Früh referierte über die Skala der Ausbildung des Pferdes im Zusammenhang mit der Biomechanik.

Neben dem praktischen Reiten darf in der Ausbildung des Reiters auch der theoretische Unterricht nicht zu kurz kommen.

Alle Teilnehmer waren super begeistert und konnten mit neuen Erkenntnissen heimgehen.

Januar 2017: Fahrtraining

Das neue Jahr begann für die Fahrer der Reitanlage mit mehreren Trainingstagen bei Wolfgang Hörer.

Egal ob Einspänner, Zweispänner, Vierspänner oder Tandem, Remonte oder ausgebildetes Fahrpferd, alle Teilnehmer kamen auf ihre Kosten und konnten aus dem Training viel mitnehmen!